Siemens Karriere

Doktorand (m/w) - Dezentrale Energiesysteme der Zukunft

Erlangen, Deutschland
Research & Development

Bewerben
Deutsch ‎(German)‎

 

Gemeinsam machen wir den Unterschied

Mit rund 7,000 Mitarbeitern sichert die Zentralabteilung Corporate Technology (CT) gemeinsam mit den Geschäftseinheiten die Zukunft des Siemens-Konzerns. CT forscht mit internen und mit externen Partnern (Universitäten, Startups, …) an zukünftigen Technologien, sichert diese mit Patenten ab und unterstützt bei der Kommerzialisierung. Ferner bietet CT Entwicklungsdienstleistungen für die Geschäftseinheiten und unterstützt diese mit Ansätzen und Methoden zur Business Excellence.

Ihr Promotionsthema – herausfordernd und zukunftsorientiert

  • Begriffsbestimmung und Quantifizierung von Resilienz im Kontext von Energiesystemen

  • Erweiterung der optimierten Auslegung von Energiesystemen (Energiesystemdesign):

    • Untersuchung und Optimierung von der Resilienz eines Energiesystems
    • Berücksichtigung von repräsentativen zeitlich hoch-aufgelösten Inputdaten
    • Ganzheitliche Umweltbetrachtung (z.B. Feinstaub und Stickoxidemissionen in Ergänzung zur aktuell vorhandenen Berücksichtigung von Kohlendioxid)
    • Modellierung von Flexibilitätspotentialen im Bereich zurzeit inelastischer Lasten (Demand side management)
  • Konzepterstellung, Methodenentwicklung und Software-Implementierung zur Erweiterung eines bestehenden Energiesystemdesigntools

  • Validierung und Anwendung der Methode u.a. durch Mitarbeit in Forschungsprojekten mit Fokus auf dezentralen Energiesystemen insb. mit hohen Anteilen erneuerbarer Energien

  • Sicherung von Arbeitsergebnissen durch Patentanmeldungen

Ihre Qualifikationen – fundiert und adäquat

  • Sie verfügen über ein sehr erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium der Fachrichtungen Energietechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Regelungstechnik, Technische Informatik oder Technomathematik mit den Schwerpunkten Energiesysteme und Optimierung

  • Sie haben bereits erste Erfahrung in:

    • der Modellierung und Simulation von Energiesystemen
    • der Anwendung von mathematischen Optimierungsverfahren
    • der Softwareentwicklung und Clean Coding
  • Der sichere Umgang mit Softwareentwicklungstools (z.B. Visual Studio, Eclipse) sowie mathematischen Tools (z.B. MATLAB, GAMS, AMPL) und Solvern (z.B. CPLEX, Gurobi) ist für Sie selbstverständlich

  • Sie konnten bereits interkulturelle Erfahrungen z.B. im Rahmen eines Auslandsaufenthalts sammeln

  • Sie sind zielstrebig und an ständigen Verbesserungen bestrebt

  • Gute Deutsch- und hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab

So treten Sie mit uns in Kontakt – einfach und direkt

www.siemens.de
wenn Sie vor Ihrer Bewerbung mehr über Siemens erfahren möchten.
+49 (9131) 7-35335
wenn Sie erste Fragen gern persönlich mit unserem Recruiting Team klären möchten.
Ansprechpartnerin dieser Stellenausschreibung ist Frau Juliane Fronia.
www.siemens.de/karriere
wenn Sie mehr Informationen zu Jobs & Karriere bei Siemens erhalten möchten.

Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Requisition ID: 295308
Organization: Corporate Technology
Career Level: Graduate
Teilzeit