Siemens Karriere

Abschlussarbeit (Master): "Numerische Modalanalyse einer Gasturbinen-Silobrennkammer"

Mülheim an der Ruhr, Deutschland
Engineering

Bewerben
Deutsch ‎(German)‎

 

Gemeinsam machen wir den Unterschied

Die Division Power and Gas bietet Versorgungsunternehmen, unabhängigen Stromerzeugern, Anlagenbauern und Industriekunden wie zum Beispiel der Öl- und Gasindustrie ein breites Spektrum an Produkten und Lösungen. Diese ermöglichen eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Stromerzeugung sowie den zuverlässigen Transport von Öl und Gas unter Einsatz fossiler und erneuerbarer Brennstoffe.

Masterarbeit "Numerische Modalanalyse einer Gasturbinen-Silobrennkammer": Moderne Gaskraftwerke zählen heutzutage zu den effizientesten Erzeugern elektrischer Energie aus fossilen Brennstoffen. Ihre Effizienz wird durch sehr hohe Verbrennungstemperaturen erreicht. Aufgrund der hohen Leistungsdichte der Brenner kommt es zu thermo-akustischer Verbrennungsschwingung und mechanischer Anregung der Bauteile. Diese akustisch angeregten Bauteilschwingungen sind ein limitierender Faktor im Betrieb der Anlagen.

Ihr neues Aufgabenfeld – herausfordernd und zukunftsorientiert

  • Ziel dieser Arbeit ist die numerische Analyse von Eigenfrequenzen und Eigenformen einer Silobrennkammer, die aktuell in einer stationären Gasturbine der Siemens AG zum Einsatz kommt.  Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf einer Modalanalyse der mechanischen Brennkammerkomponenten unter Berücksichtigung der Lagerungs- und Kontaktrandbedingungen der verschiedenen Bauteile. Dabei werden die FEM-Programme ANSYS und Abaqus sowie für Sensitivitätsuntersuchungen das Programm OptiSlang verwendet. Aufbauend auf den Ergebnissen sollen ggf. Maßnahmen entworfen und weiter untersucht werden. Die Abschlussarbeit beinhaltet folgende Aufgaben im Einzelnen:

    • Erstellung eines Modells der mechanischen Komponenten der Silobrennkammer

    • FEM-Simulation und Modalanalyse des Gesamtsystems

    • Sensitivitätsstudie zu den Kontaktbedingungen der Verbrennungskomponenten und dem Einfluss auf das Eigenfrequenz-Verhalten

    • Vergleich der Ergebnisse mit vorhandenen Thermoakustik-Daten zur Einschätzung des Anregungspotenzials

    • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse

Ihre Qualifikationen – fundiert und adäquat

  • Sie studieren derzeit erfolgreich Physikalische Ingenieurwissenschaft, Maschinenbau oder eine vergleichbare Studienrichtung

  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse im Bereich Mechanik sowie gute Kenntnisse in den Bereichen Thermodynamik und Wärmeübertragung

  • Sie bringen erste Erfahrungen mit FEM Software (wie z.B. ANSYS, Abaqus) mit

  • Wenn Sie Grundkenntnisse in Linux haben und Programmierkenntnisse besitzen z.B. C, Basic, Python, ist dies von Vorteil

  • Im Umgang mit MS Office, insbesondere Excel, Word und Power Point, sind Sie sicher

  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab

So treten Sie mit uns in Kontakt – einfach und direkt

www.siemens.de/pg-de
wenn Sie vor Ihrer Bewerbung mehr über den Geschäftsbereich erfahren möchten.
+49 (9131) 7-35335
wenn Sie erste Fragen gern persönlich mit unserem Recruiting Team klären möchten.
Ansprechpartnerin dieser Stellenausschreibung ist Frau Yanita Evgenieva.
www.siemens.de/karriere
wenn Sie mehr Informationen zu Jobs & Karriere bei Siemens erhalten möchten.

Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Requisition ID: 296684
Organization: Power and Gas
Career Level: Student / Schüler
Vollzeit