Siemens Karriere

Produktionsprozessentwickler (m/w) Computed Tomographie

Forchheim, Deutschland
Research & Development

Bewerben
Deutsch ‎(German)‎

 

Lassen Sie uns die Zukunft des Gesundheitswesens gemeinsam gestalten.

Wir bei Siemens Healthineers haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, Gesundheitsanbieter weltweit dabei zu unterstützen, ihre Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Dieses Anliegen inspiriert uns, lässt uns neue Wege gehen und gibt uns das gute Gefühl, für unsere Kunden und die Gesundheit vieler Menschen einen Unterschied machen zu können.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, investieren wir nicht nur in Ingenieurskunst, und damit in ein breites Portfolio richtungsweisender Medizintechnologien und Services – wir investieren vor allem in 48.000 Mitarbeiter. Jeder einzelne ein Pionier und Macher, hochengagiert und bestens vernetzt in der Healthcare Industrie.

Werden Sie jetzt Teil unseres Teams von Siemens Healthineers als Produktionsprozessentwickler (m/w) Computed Tomographie in Forchheim.

Sie wollen verändern und sich aktiv einbringen? Übernehmen Sie Verantwortung für die Entwicklung neuer Produktionstechniken zur Herstellung der zukünftigen Generation von Detektoren der Computed Tomographie.

  • Sie verantworten im innovativen Umfeld der Detektorentwicklung für CT Systeme die Entwicklung neuer Produktionsprozesse für die Herstellung der opto- elektronischen und direkt wandelnden Röntgensensoren sowie Detektorkomponenten und beeinflussen in enger Zusammenarbeit mit Fachexperten und Projektleitern deren fertigungsgerechtes Design bereits ab der Phase der Produktdefinition
  • Sie definieren technologische Vorfeldstudien für die Konzepterarbeitung von Produktionsprozessen, Fertigungsanlagen und Werkzeugen und koordinieren die Zusammenarbeit mit externen Forschungs-und Entwicklungspartnern
  • Sie entwickeln und spezifizieren neue Fertigungsprozesse und Anlagen
  • Sie beschaffen kundenspezifische automatisierte Anlagen bei geeigneten Systemanbietern und steuern diese Beschaffungsprojekte aus
  • Sie übertragen die neu entwickelten Prozesse aus der Entwicklungsphase in die Serienfertigung und begleiten die Serienprozesse als Kompetenzträger der Entwicklung im Produktionsanlauf
  • Darüber hinaus sind Sie die erste technische Eskalationsstufe für die Technologen der Fertigung. Sie wenden Datenanalysen (Data Mining) zur kontinuierlichen Wissensgenerierung an und können so einerseits zur schnellen Situationserfassung in Eskalationsfällen beitragen und andererseits nutzen sie die Wissensbasis zur Neu- und Weiterentwicklung von Prozessen- und Produkten
  • Sie sichern dabei die Qualität der entwickelten Produktionsprozesse durch umfassende Risikoanalysen unter Einbeziehung von Umgebungs-, Prozess- und Maschineneinflüssen und verifizieren technische Risiken datenbasiert

Sie sind genau der oder die Richtige für diese Position, wenn Sie Erfahrungen in der Produktionstechnik für Röntgensensoren und Detektorkomponenten mitbringen.

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes ingenieurswissenschaftliches Studium der Fachrichtung Maschinenbau oder Elektrotechnik mit Schwerpunkten im Bereich Produktionstechnik, Präzisionsmontage und/oder Mikrosystemtechnik
  • Sie beherrschen das methodisch wissenschaftliche Arbeiten und können hier entsprechende mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen vorweisen (z.B. Promotion, Tätigkeit im wissenschaftlichen Umfeld)
  • Sie haben Erfahrungen in der Konzeptionierung herausfordernder Montage und Verbindungsprozesse, idealerweise für Komponenten direktwandelnder Röntgendetektoren
  • Erfahrungen in den Methoden und Werkzeugen der Industrie 4.0, Programmierung automatisierter Prozesse, Sensorik der Fertigungsmesstechnik, industriellen Bildverarbeitung, Datenerfassung und Datenaufbereitung, werden vorausgesetzt
  • Die Datenaufbereitung mit Matlab und/oder vergleichbaren Programmen wird von Ihnen beherrscht
  • Grundkenntnisse der regulatorischen Anforderungen an Medizinprodukte sind wünschenswert
  • Sie bringen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit
  • Ihr Profil wird abgerundet durch analytisches und zielorientiertes Vorgehen, Kommunikationsfähigkeit sowie Kooperationsfähigkeit mit internen und externen (internationalen) Partnern

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns an.

www.siemens.de/healthineers
wenn Sie vor Ihrer Bewerbung mehr über den Geschäftsbereich erfahren möchten.
+49 (9131) 7-35335
wenn Sie erste Fragen gern persönlich mit unserem Recruiting Team klären möchten. Ansprechpartnerin dieser Stellenausschreibung ist Frau Ilonka Schönemann.
www.healthcare.siemens.de/careers
wenn Sie mehr Informationen zu Jobs & Karriere bei Siemens Healthineers erhalten möchten.

Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

 

 

Requisition ID: 299490
Organization: Siemens Healthineers
Career Level: Professional
Vollzeit