Siemens Karriere

Doktorand (m/w/divers) Physik

Muenchen, Deutschland
Research & Development

 

Job ID: 69828
Ort: München
Organisation: Corporate Technology
Art der Anstellung: Befristet
Teilzeit: 17,5 Std./ Woche

Gemeinsam machen wir den Unterschied

Mit rund 7,000 Mitarbeitern sichert die Zentralabteilung Corporate Technology (CT) gemeinsam mit den Geschäftseinheiten die Zukunft des Siemens-Konzerns. CT forscht mit internen und mit externen Partnern (Universitäten, Startups, …) an zukünftigen Technologien, sichert diese mit Patenten ab und unterstützt bei der Kommerzialisierung. Ferner bietet CT Entwicklungsdienstleistungen für die Geschäftseinheiten und unterstützt diese mit Ansätzen und Methoden zur Business Excellence.

Ihr Promotionsthema – herausfordernd und zukunftsorientiert

  • Analytik ist für eine schnellere Materialentwicklung und der Prozessoptimierung (z.B. Werkstoffe für die Additiven Methoden) ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

  • Ihm Rahmen Ihrer Promotion werten Sie halbautomatisiert Gefügezustände und Mikrostrukturen aus, die mit verschiedenen mikroskopischen Verfahren aufgenommen werden.

  • Zum Zweck der Werkstoffbewertung verbinden Sie die Analyseergebnisse (z.B. Bewertung der Gefügezustände mittels verschiedener mikroskopischer Verfahren) und ermitteln Kennwerte, die mit experimentell ermittelten Kennwerten korrelieren.

  • Sie bedienen sich hierbei der Methoden der Informatik (z.B. Deep Learning, artifical Intelligence usw.).

  • Ihre mikroskopischen Untersuchungen erfolgen an hochqualitativen metallurgischen Schliffen und umfassen digitale Mikroskopie, rasterelektronenmikroskopische Verfahren (BSE, EDX, EBSD) sowie weiterführende FIB-Präparation und transmissionselektronenmikroskopische Verfahren (STEM, Elektronenbeugung).

  • Zur Vergleichbarkeit und Korrelation der ermittelten Mikrostrukturparameter verwenden Sie Auswerteprozeduren, die weitestgehend mittels geeigneter Verfahren der digitalen Bildverarbeitung und -prozessierung standardisiert sind.

Ihre Qualifikationen – fundiert und adäquat

  • Sie besitzen ein grundlegendes Verständnis von Materialmikrostrukturen und deren Einfluss auf Materialeigenschaften (elektrisch, magnetisch, mechanisch) sowie der Thermodynamik der Phasenbildung insbesondere in Metallen.

  • In Ihrer Abschlussarbeit haben Sie eine der anspruchsvolleren elektronenmikroskopischen Verfahren (EBSD oder TEM) selbständig an einem Elektronenmikroskop betrieben und verfügen über das notwendige Hintergrundwissen aus der Informatik.

  • Darüber hinaus verfügen Sie über Erfahrungen mit Deep Learning Methoden

  • Sie haben Mikroskopaufnahmen selbständig digital prozessiert und ausgewertet, und Routineabläufe mittels Skripting in Bildverarbeitungssoftware automatisiert.

  • Ferner zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Organisationsgeschick sowie ausgeprägte Eigeninitiative und Ergebnisorientierung aus.

So treten Sie mit uns in Kontakt – einfach und direkt

www.siemens.de
wenn Sie vor Ihrer Bewerbung mehr über Siemens erfahren möchten.
+49 (9131) 7-35335
wenn Sie erste Fragen gern persönlich mit unserem Recruiting Team klären möchten.
Ansprechpartnerin dieser Stellenausschreibung ist Frau Juliane Fronia.
www.siemens.de/karriere
wenn Sie mehr Informationen zu Jobs & Karriere bei Siemens erhalten möchten.

Wir legen Wert auf Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.


Job ID: 69828

Organisation: Corporate Technology

Erfahrungsniveau: Early Professional

Jobtyp: Teilzeit